Dienstag, 4. Mai 2021

Frequentis übernimmt deutschen Luftverkehrsoptimierer Orthogon

Wien (APA) – Die auf Flugkommunikation spezialisierte Wiener Frequentis kauft das deutsche auf Luftverkehrsoptimierung spezialisierte Unternehmen Orthogon. Das Unternehmen mit Sitz in Bremen bietet Lösungen zur Luftverkehrssynchronisation für Flugsicherungszentralen an, die unter anderem auch die Emissionen in der Luftfahrt reduzieren sollen, so Frequentis in einer Aussendung am Montag. Orthogon werde künftig unter dem Namen “Frequentis Orthogon” firmieren.

Orthogon beschäftige aktuell rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz von jährlich rund 10 Mio. Euro, teilte Frequentis mit.

Weiters kündigte das Unternehmen die Übernahme von zwei Einheiten des US-Unternehmens L3Harris – Sparte Harris ATC Solutions von Harris Canada Systems sowie Harris C4i Pty. Ltd. in Australien – an. Diese werde für die kommenden Monate erwartet, vorbehaltlich der Genehmigungen der Aufseher.